Disclaimer: Dies ist keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung, sondern eine Information und Anregung für alle mündigen Anleger. Ich bin in Werte die in diesem Artikel näher beleuchtet werden investiert oder habe sie auf der Watchlist.

Mit AMD und NVIDIA mehr als 1.000 Prozent in den letzten 3 Jahren

Der Kurs von AMD ist von 1,50 € am 27.08.2015 auf 23,10 € am gestrigen 27.08.2018 geklettert. Dies entspricht einem Kursgewinn von circa 1.400 Prozent. Nicht ganz so groß ist das Plus bei NVIDIA ausgefallen. Von 19,16 € am 27.08.2015 ging es bis gestern den 27.08.2018 auf 237,00 € hinauf. Dies entspricht einem Plus von gut 1.100 Prozent.

Mit der Hardware zum Schürfen von Coins haben nicht nur Miner einen guten Schnitt gemacht, sondern auch die Anteilseigner dieser beiden Unternehmen.

Wie die Kursentwicklung der beiden Unternehmen in Zukunft aussehen wird, ist meines Erachtens nach stark abhängig von der Marktkapitalisierung des gesamten Coinmarktes und dem Verhältnis zwischen POS und POW.

Wer ein Investment in die Ausrüster verpasst hat, sollte nun vielleicht einen Blick auf die Anwendungsentwickler riskieren. Denn mit einem 2018er KGV jeweils jenseits von 50 scheinen die Kurschancen für die kommenden 3 Jahre recht überschaubar. – Mr. Market darf mich jedoch gern lügen strafen. 

Sind Microsoft und Big Blue vielleicht die nächsten Tenbagger?

Kurz vorweg: Tenbagger nennt man Unternehmen deren Kurs sich über einen gewissen Zeitraum mehr als verzehnfacht hat.

Beide Unternehmen sind stark in Blockchainprojekten investiert und entwickeln praktische Anwendungen.

Microsoft (nach Amazon ist Microsoft der zweitgrößte Cloudanbieter) beispielsweise über die eigene Cloud Azure, die “Smart Contracts” und mehrere Blockchainprotokolle unterstützt. Außerdem sind die Entwickler von Microsoft an vielen Anwendungsentwicklungen in den unterschiedlichsten Projekten beteiligt.

Big Blue setzt vor allem auf Anwendungsentwicklung in Kooperation mit Partnern oder entwickelt direkt für Auftraggeber blockchainbasierte Anwendungen.

Die Blockchaintechnologiebereiche der beiden Unternehmen steuern aktuell noch keine großen Anteile zu den Umsätzen und Gewinnen bei. Jedoch sind die Wachstumsraten enorm und wer weiß wo der Markt in 3 Jahren steht?

Ein Blick auf die Zahlen

Am gestrigen 27.08.2018 notierte IBM bei 126,07 € und einem 2018er KGV von unter 11. Microsoft stand bei 93,71 € und einem KGV von fast 26. Da ist noch Luft und Zeit bis zu den Werten von NVIDIA und AMD. Und bis dahin versüßt Big Blue seinen Investoren das Warten mit einer Dividendenrendite von knapp 4 Prozent und Microsoft mit knapp 1,7 Prozent.

Fazit

IBM und Microsoft haben sich in Sachen Blockchain gut positioniert und sind für kommende Entwicklungen gut aufgestellt. Mit ihnen werden mehr Anwendungen auf Blockchainbasis den Weg in den Alltag finden und es werden sich dadurch neue Anwendungsgebiete erschließen und erfinden lassen. Dies alles sollte sich mit der Zeit auf die Zahlen der beiden positiv auswirken. Ob es zum Tenbagger in den kommenden 3 Jahren reichen wird, muss sich erst zeigen.

 

Alle Kennzahlen stammen von finanzen.net und das Bild von pixabay.com.

 

6 votes, average: 4.83 out of 56 votes, average: 4.83 out of 56 votes, average: 4.83 out of 56 votes, average: 4.83 out of 56 votes, average: 4.83 out of 5 (6 votes, average: 4.83 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
(294 total tokens earned)
Loading...

Responses

  1. Holly

    Man hätte es eigentlich wissen müssen das die Aktien von AMD und NVIDIA durch die Decke gehen. Wieder man eine Chance verpasst. Dann wollen wir alle mal Hoffen das der Trybe Token sich dann auch verzehnfacht in den nächsten 3 Jahren 🙂

    Ok, er muss natürlich erst einmal gehandelt werden ….

    Gruß und 5 Sterne
    Holger

    (1)